01.072014
7 Off

Susan G. KOMEN Deutschland e.V.

Susan G. KOMEN Deutschland e.V. – Verein für die Heilung von Brustkrebs

Susan G. KOMEN Deutschland e. V.In Deutschland erkranken derzeit jährlich knapp 72.000 Frauen und etwa 700 Männer an Brustkrebs. Mit 29 Prozent ist Brustkrebs die häufigste aller Krebsneuerkrankungen bei Frauen; 83 bis 87 Prozent der erkrankten Frauen leben nach fünf Jahren noch.* Damit Frauen und Männer über die Risiken informiert sind und falls sie erkranken, schnell wieder gesunden, setzt der gemeinnützige Verein für die Heilung von Brustkrebs Susan G. KOMEN Deutschland e.V. auf Aufklärung rund um das Thema Brustgesundheit und Brustkrebs. Er informiert seit 1999 über gesunde Lebensweise, Früherkennung und Brustkrebs.

Broschüren für Betroffene und ihre Angehörigen, “Pink-Infotaschen” für Brustkrebspatientinnen sowie Infoveranstaltungen zur Früherkennung in Unternehmen sind Beispiele der Arbeit. Darüber hinaus unterstützt KOMEN ausgewählte Projekte, die sich der Heilung von Brustkrebs und Hilfe für Patientinnen und ihre Angehörigen widmen. Bis heute konnte KOMEN Deutschland bundesweit dafür mehr als 1,2 Millionen Euro an Fördergeldern vergeben.

KOMEN Deutschland finanziert seine Arbeit durch Einnahmen aus Benefiz-Veranstaltungen wie dem Race for the Cure, Unterstützung durch Firmen wie Deutsche Post und Marketingkooperationen mit Firmen wie KitchenAid oder Ralph Lauren sowie Spenden. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Botschafterinnen wie die Fußballnationalspielerin Inka Grings und die Sängerin Cassandra Steen unterstützen KOMEN Deutschland dabei. Ab 2014 wird sich Susan G. Komen Deutschland e. V. auch um die Belange der männlichen Brustkrebspatienten bemühen, denn für diese Patientengruppe gibt es noch keine spezifischen Behandlungsformen und –therapien.

Der eingetragene gemeinnützige Verein mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zum Netzwerk der US-amerikanischen Stiftung Susan G. Komen for the Cure, die 1982 von der heutigen WHO-Botschafterin für die Krebsaufklärung in New York, Nancy G. Brinker, gegründet wurde. Anlass war ein Versprechen, das Brinker ihrer Schwester Susan G. Komen gegeben hatte, die im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs gestorben war.

Das Versprechen: Alles in ihrer Macht stehende im Kampf gegen Brustkrebs zu tun.

Weitere Informationen über Susan G. KOMEN Deutschland e.V. auf http://www.komen.de

* Quelle: Krebs in Deutschland 2007/2008. Häufigkeiten und Trends. 8. Ausgabe. Hrsg. vom Robert Koch-Institut und der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.V. Berlin, 2012

Kontaktdaten

Susan G. KOMEN Deutschland e.V.
Verein für die Heilung von Brustkrebs
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt

Fon: +49 (0) 69-678 65 38 0
Fax: +49 (0) 69-678 65 38 19

Susan G. KOMEN Deutschland e. V. ist offizieller Partner von yoga for the cure, der Aufklärungsinitiative für ein Leben in Einklang mit Brustkrebs mit Yoga.

+++

In den vergangenen 20 Jahren haben sich eine Vielzahl von gemeinnützigen Vereinen, Selbsthilfegruppen, Anlaufstellen, Publikationen und Medien sowie professionelle Institutionen rund um das Thema Brustkrebs herausgebildet. Wir stellen Dir hier die wichtigsten kurz vor. Solltest Du als Betroffene oder Angehöriger von Brustkrebs akut oder indirekt betroffen sein, stehen Dir diese Organisationen mit Rat und Tat zur Seite, geben Orientierung und helfen.